Unser Leitfaden

Unser Leitfaden!

Hallo Ihr Lieben, willkommen zu unserem Leitfaden,

im Folgenden seht ihr wie wir Dinge handhaben. Weil es so detailliert ist wird es dem einen oder anderen vielleicht etwas strenger vorkommen, andere werden es als selbstverständlich ansehen. Wir sehen diesen Leitfaden als Grundvoraussetzung, eine Art Standard, um für eine angenehme und erfolgreiche Raid-Atmosphäre zu sorgen, in der man gerne spielen möchte. Uns machen Erfolg und die Boss-Kills am meisten Spaß. Wir wissen das eine gute Vorbereitung dafür nötig ist.


– – – – – – – – – Kurz gesagt: Was für Mythisch wichtig ist! – – – – – – – – –

1. Rechtzeitige An-und Abmeldung: Spätestens einen Abend vorher = Bestätigung der Teilnahme und Ersatzspieler
2. Gute Vorbereitung:  Char, Skillung, Boss
3.Genügend Ausrüstung: max. Flask, Bufffood, Pots, Folianten, Gesundheitstränke, reparierte Rüstung
4. Addons installieren und einrichten:
  1. Deadly Boss Mods oder Big Wigs
  2. Exorsus Raid Tools für die Notizen
  3. WeakAuras 2
  4. RCLootCouncil
5. Pünktlichkeit:  18:45 Uhr bzw. 19:45 Uhr vor der Instanz und im TS sein
6. Benutzung in jedem Try/Kill: Jederzeit: max Flask, Bufffood, Gesundheitstränke, Pots und Prepots, Runen
7. Ehrgeizig raiden:  ruhig, konzentriert und hoch motiviert mit der nötigen Disziplin
8. Fehleranalyse:   Ausschließlich vom Raidlead angesprochen. Wird es dauerhaft nicht besser so wird mit  Auswechslung reagiert
9. Lootregeln beachten:  Siehe unten
10. Spaß haben und mal lachen: Solange Ehrgeiz und Konzentration nicht nachlassen!

– – – – – – – – – – 1. Raidplanung – – – – – – – – – –

1.1. Allgemein: Die Raidplanung findet ausschließlich über den Homepage Kalender statt. Es wird von allen Stammraidern, Raidern und Anwärtern auf Raidplätze erwartet, dass sie sich zu jedem Raidtermin rechtzeitig an- oder abmelden!

Wer an einem Raidtermin nicht teilnehmen kann, hat sich schnellstmöglich abzumelden. Dies gilt auch im Falle eines kurzfristigen Ausfalls. Egal ob Post, Whisper, Ingame Nachricht, Whatsapp, Sms, Telefon oder Rauchzeichen, vergewissert Euch eigenständig ob Eure Information bei einem der Offiziere angekommen ist.

Wer zum Raidbeginn nicht im TS und nicht vor bzw. in der jeweiligen Instanz ist, eine Einladung ablehnt oder sich zum Einladungszeitpunkt in einer Gruppe befindet, gilt als “nicht zuverlässig”. Ebenfalls fließt ein nicht rechtzeitiges Abmelden in Punkt 4.2 der Lootverteilung ein und kann im schlimmsten Fall zum Gildenauschluss führen. Hierbei zählt nicht der Pull als Raidbeginn sondern der Einladungs-Zeitpunkt (Uhrzeit ist dem Kalender-Invite zu entnehmen!).

Stamm- und bestätigte Spieler haben den Raidlead spätestens zu der im Kalender festgelegten Uhrzeit mit “inv” anzuflüstern um eine automatisierte Einladung zu bekommen.

1.2. Ersatzspieler: Ist einer der Stammspieler zu Raidbeginn nicht online, oder startbereit, verfällt sein Anspruch auf die Mitnahme im Raid. Für Spieler die sich selbst auf die Ersatzbank oder Vorläufig setzen gilt der Raid als abgemeldet.

Spieler die von der Raidleitung auf die Ersatzbank gesetzt wurden, weil z.B. der Raid voll ist, müssen trotzdem bis 30 Minuten vor Ende zur Verfügung stehen, falls jemand ausfällt. Außerdem wird erwartet das Sie im TS mithören, im Stream zuschauen, Taktikänderungen und gemachte Fehler mitbekommen um dann schneller im Bosskampf anzukommen, wenn Sie eingesetzt werden. Spieler mit schneller Auffassungsgabe u.ä. können mit Absprache im Ermessen der Raidleitung davon freigestellt werden. Dann zählen nur TS, Gilde oder Whatsapp als Bereitschaft. Sollten diese Spieler trotz Anmeldung nicht zur Verfügung stehen, wird sich das bei der Lootvergabe und Raid Teilnahme und ggf. Gildenmitgliedschaft widerspiegeln. Vorausgesetzt es wurde nichts anderes abgesprochen.

– – – – – – – – – – 2. Raidvorbereitung – – – – – – – – – –

2.1. Allgemein: Grundlegend setzt eine erfolgreiche und progress-orientierte Gilde eine gute Vorbereitung voraus. Angefangen bei 100% Kenntnis des Raid-Charakters und somit Wissen über eigene Werte, über bestmögliche Sockel und Verzauberungen, bis hin zur ausführlichen Bossvorbereitung durch Guides.

2.2 Tränke / Fläschchen / Essen / Runen / Waffenverbesserungen usw.

Spieler haben sich grundsätzlich selbst um Tränke, Fläschchen, Essen, Runen und Co., die die Klasse im Raid pushen, zu kümmern. Hierbei gelten nur max. Flask und Vergleichbares.

Kampftränke sind Pflicht: In jedem Kampf sind zwei Tränke nutzbar, zum einen der sogenannte “Prepot” (Kurz vor dem eigentlichen Pull ist dieser zu nutzen) und zum anderen der “Pot” im Kampf (zu einem durch die Raidleitung festgelegten Zeitpunkt). Dies gilt bei allen Bossen die auf “Farmstatus” sind sowie bei denen wo ein neuer Kill kurz bevor steht. Sollte sich bei stichprobenartiger Überprüfung herausstellen, dass keine Kampftränke benutzt worden sind, ist dies ein Zeichen von mangelnder Leistung im Raid und wird sich negativ auf die Lootverteilung unter Punkt 4.4 und auf die Raidteilnahme und ggf. Gildenmitgliedschaft auswirken.

Wichtig: Im mythischen Modus besteht in jedem Try die Pflicht Kampftränke und Runen zu nutzen (bis auf vereinzelte durch die Raidleitung angesagte Ausnahmen in der Einspielungsphase).

Soweit verfügbar stellen wir im Raid Gildenkessel, Festmähler und Vantus Runen.

2.3 Bossvorbereitung: Jeder hat sich vor neu angekündigten Bossen auf diese vorzubereiten. Egal ob diese für einen selbst oder die ganze Gruppe neu ist. Es gibt zwar gerne eine Erklärung, Einteilung, Tipps und Tricks zum Boss aber es gilt: Eine gute Vorbereitung generiert einen schnelleren Kill.

Ausstattung: Teamspeak 3 ist die Grundvoraussetzung für die Raid-Teilnahme, genau wie ein funktionierendes Headset, die Bereitschaft dieses zu benutzen und somit aktiv am Boss Try oder Kill mit zu wirken.

Addons: Um bei Bosskämpfen den Überblick zu behalten und Probleme zu vermeiden, sind folgende Addons für Raider PFLICHT, sprich diese Addons MUSS jeder von Euch haben (Wer Hilfe bei der Installation benötigt kann in der Gilde nachfragen oder sich direkt an die Offiziere wenden):

– DBM (Deadly Boss Mods) oder Big Wigs: Ihr könnt sehen, wann der Boss seine nächste Fähigkeit benutzt und Euch dementsprechend in Sicherheit bringen.

– Exorsus Raid Tools: Um Einteilungen und Notizen zu den Bossen im Blick zu haben. Das Einschalten und lesen der Notizen ebenfalls Pflicht!

– Weakaura 2: Ein nützliches Tool um Mechaniken, Boss- und Spielerfähigkeiten hervorzuheben. Teils werden Auras zur Verfügung gestellt, teils müssen diese selbst erstellt werden. Auch hier gilt “Nur sprechenden Menschen kann geholfen werden”, soll heißen, wer Hilfe beim finden und erstellen spezieller Auras braucht, sollte in der Gilde nachfragen oder sich ggf. direkt an die Offiziere wenden.

-RCLootCouncil: Hierüber wird sämlicher handelbare Loot durch die Raidleitung zugewiesen.

Rep-Kosten: Jeder Spieler hat dafür zu sorgen, dass er genug Gold zum reparieren. Gerade im Hinblick auf neue Bosse ist es unvermeidlich öfter komplette Reparaturen durchführen zu müssen.

Stärkungszauber (Buffs): Jeder Spieler ist für seine Buffs selbst verantwortlich. Das bezieht sich auf Buffs die, a) den Spieler selbst verbessern und b) die andere Spieler mit eigenen Fähigkeiten verbessern.

Skillung und Spezialisierung: Als Spieler hat man sich an die, vorher für den Raid, festgelegte Spezialisierung zu halten. Wurde man bspw. anfangs als Heiler eingeladen, sollte der Spieler auch Heiler bleiben. Will man seine Spezialisierung ändern, ist dies mit den Spielern der eigenen Klasse, sowie der Raidleitung abzusprechen.

Aufgrund der flexiblen Spieleranzahl sind die vorhandenen ausgebauten Zweit-Spezialisierungen sehr wichtig und steigern somit das eigene Ansehen und die Einsetzbarkeit im Raid. Zum Beispiel sollten Heiler eine vernünftigen Schadensspezialisierung mitbringen.

Zur Skillung sei nur eine Anmerkungen gemacht: Die Skillung ist so zu wählen, dass situativ das Meiste aus der Klasse geholt wird. Bei Bossen die spezielle Fähigkeiten erfordern, darf es also kein Problem sein auch mal um zu skillen.

– – – – – – – – – – 3.0 Der Raid allgemein – – – – – – – – – –

3.1 Allgemein: In unseren Raids ist es ruhig und konzentriert. Jeder ist auf den Fortschritt des Raids aus. Uns macht es am meisten Spaß wenn so viele Bosse wie möglich im Dreck liegen und jeder weiß, was er dafür tun muss. Klar machen wir auch Späßchen und Co, allerdings muss jeder in der Lage sein sofort wieder auf Konzentration umschalten zu können. Spätestens an den Ansagen des Raidleads merkt man, dass wieder mehr Konzentration nötig ist um weiter voran zu kommen.

3.2 Pünktlichkeit: Pünktlich, motiviert und vorbereitet zu den Raids zu erscheinen ist Tagesordnung. Wir erwarten, dass jeder spätestens zu der im Kalender festgesetzten Uhrzeit im Teamspeak³, vor der jeweiligen Raid-Instanz und zur Einladung bereit ist. Sobald alle anwesend sind wird durchgebufft und mit dem Trash begonnen.

3.3 Verhalten: Wir distanzieren uns stark von lauten Raids, in denen jeder den anderen anmacht wie schlecht er doch ist. Uns ist es wichtig, dass wir hier mit 20 Leuten und mehr zusammen spielen die sich gegenseitig unterstützen, helfen und ggf. Fehler eines Einzelnen ausgleichen. So macht es viel mehr Spaß und geht schneller voran als anderswo.

3.4 Fehleranalyse: Generell sind Fehler da um gemacht, angesprochen und verbessert zu werden. Fehler werden ausschließlich von den jeweiligen Raidleads angesprochen. Wir handhaben es so, dass wir Fehler und Verbesserungen vorerst sehr allgemein ansprechen. Was sich in Aussagen wie ”wir müssen uns besser bewegen”, “wir müssen schneller aus den Voids raus gehen”, “Wir müssen mehr Schaden machen” usw. widerspiegelt. Sollte es nach mehreren Trys nicht besser werden, werden diejenigen direkt angesprochen und wissen spätestens hier, dass sie sich wieder mehr anstrengen und besser werden müssen. Wird es dauerhaft nicht besser so müssen wir mit Auswechslungen besagter Spieler reagieren.

3.5 Raidende: Wir fangen einen Raid gemeinsam an und hören ihn auch gemeinsam wieder auf und zwar dann wenn der Loot verteilt ist, die Nachbesprechung beendet ist und das Signal zum Raid Ende gegeben wurde.

3.6 Pausenzeiten: Lootverteilung und Pausenzeiten hängen miteinander zusammen, mehr dazu siehe 4.0 Lootverteilung.

– – – – – – – – – – 4.0 Lootvergabe – Personal Loot + Loot Council – – – – – – – – – –

4.1 Allgemein: Durch eine Kombination aus Personal Loot und Loot Council garantieren wir eine faire Lootverteilung für unsere Member und ein erfolgreicheres vorankommen in allen Raids. Diese Regelungen gelten für alle Raids des aktuellen Contents. Probleme und Fragen zur Lootverteilung sind nicht im Raid, sondern vorher oder nachher zu klären!

4.2 Zur Lootverteilung: Die Lootvergabe erfolgt mittels dem Addon RCLootcouncil. Basierend auf dem von Blizzard eingeführten Lootsystem werden die nun handelbaren Items direkt nach jedem Bosskill von der Raidleitung zugunsten des Raidfortschritts vergeben. Bei der Entscheidung fließen die unten genannten Kriterien ein (Punkt 4.6). Jeder Spieler kann über das Addon RCLootcouncil seinen Bedarf oder den gewünschten Verwendungszweck anzeigen.Das Abwägen von Vor- und Nachteilen liegt ausschließlich im Ermessen des Raidleads.

4.3 Ablauf: Während der eigentlichen Lootverteilung besteht Pull-Sperre und Ruhe im TS! Je nach Raid Aufstellung und Übersicht der Tanks/Heiler werden Pull-Sperren vorübergehend aufgehoben. Die Lootverteilung wird angekündigt! Nach und nach werden Items vom Raidleiter im Schlachtzugschat gepostet.

Angezeigt wird die Verteilung im Raidchat. Nach dem Erhalt eines Items kann dieses auch an einen anderen Spieler weitergegeben werden z.B dann wenn der Spieler der ein Item erhalten hat der Meinung ist, dass es bei einem anderen Spieler besser aufgehoben ist.

4.3.1 Mögliches Anzeigen bei Bedarf auf die Items (vereinfacht)!

(Von oben nach unten ist das für Euch zutreffende auszuwählen.)

Best in slot (Bis):       Bestes Ausrüstungsteil in diesem Slot

Upgrade:     Große Verbesserung!

Geringes Upgrade:      Verbesserung aber keine großen Auswirkungen

Sec Need:     Für die Zweitskillung


Transmog geg. Splitter:          Um schöner auszusehen

Titanenresiduum:         Für den Erhalt von Titanresiduum

 

4.4 BoE Items (beim Anlegen gebunden) Gehen direkt nach Erhalt an den Raidlead und werden wie oben beschrieben verteilt. Sollte keiner im Raid sein der diese Items gebrauchen kann, wird es auf der Gildenbank für Raider, die an diesem Abend nicht dabei sein konnten und raidaktive Twinks die im Progress eingesetzt werden, zurückgelegt . Finden wir auch hier keinen Abnehmer so werden diese Items verkauft und das Gold auf die Gildenbank gepackt. Mehr dazu weiter unten bei “Die Gildenbank”

4.5 Verzauberungskunst und besondere Steine: Generell packen wir das was wir uns zusammen erarbeiten auf unsere Gildenbank, z.B. beim Entzaubern entstehende Verzauberungsmaterialien oder besondere Steine.

4.6 Kriterium zur Lootverteilung:

  • Zuverlässigkeit: Zuverlässige Spieler die sich, wenn nötig, permanent mit der Raidleitung absprechen werden eher belohnt als Spieler die als unzuverlässig in Sachen Raid Teilnahme (eingeschlossen Raid-Abmeldung) gelten.
  • Raid Aktivität: Spieler mit hoher Raid Aktivität (optimal wären hier 100%) werden eher belohnt als Spieler mit geringer Raid Aktivität.
  • Raid Verhalten: Motivierte Spieler, die sich auf ihre Sache konzentrieren und darüber hinaus für andere Gruppenmitglieder einstehen, werden eher belohnt, als Spieler die Unruhe in den Raid bringen und nicht aktiv am Raidfortschritt mitarbeiten.
  • Raid Leistung: Spieler die dauerhaft 200% geben werden eher belohnt als Spieler die dauerhaft 100% oder nur 90% geben. Wer keine Prepots, Runen, wenn nötig, Heiltränke benutzt, nicht bereit ist seine Skillung optimal an den jeweiligen Boss anzupassen oder sich nicht immer wieder ausführlich mit seinen Charakter beschäftigt, kann niemals 100% oder mehr geben!
  • Equipstand:  Spieler die es verstehen aus den erhaltenen Items mehr rauszuholen werden eher belohnt als Spieler die noch daran arbeiten müssen.
  • Best in Slot: Best in Slot Items gehen eher an passende Träger als an andere Spieler.
  • Setup und Bosse: Sollten bestimmte Klassen oder besonders viel Schaden, Heilleistung, längeres Überleben des Tanks von Nöten sein wird auch dies bei der aktuellen Lootvergabe berücksichtigt.
  • Skillungen/Reihenfolge:
  1. Main Character, Main Skillung
  2. Main Character, Sec Skillung (hoher Raid Need > seltener Raid Need)
  3. Twink der im Progress eingesetzt wird, Main Skillung
  4. Gildenbank

– – – – – – – – – – 5.0 Gildenbank – – – – – – – – – –

Grundlegend gilt hier ein Geben und Nehmen. Es besteht keine Pflicht Items auf die Bank zu packen. Runter nehmen von Items muss immer beim Gildenmeister oder einem Ratsmitglied erfragt werden, insofern keine anderen Absprachen getroffen worden sind. Wenn jeder ein bisschen was drauf packt von dem was er über hat, haben wir immer alles da und jeder kann runter nehmen was er braucht. Sollte allerdings jemand negativ auffallen indem er beispielsweise wesentlich mehr von der Gildenbank nimmt als er drauf packt, wirkt sich das nicht nur negativ auf seine Bankrechte sondern auch auf seine Gildenmitgliedschaft aus. Wir möchten, dass es fair gegenüber denen bleibt die aktiv mit farmen und dafür sorgen, dass uns allen alles zur Verfügung steht. Diejenigen hingegen können fast alles ohne Begrenzung und auch selbstständig von der Gildenbank nehmen.

– – – – – – – – – -6.0 Gildengold/Reppen auf GB-Kosten – – – – – – – – –

Gildengold wird für den Kauf von jeglicher Art Raid vorbereitender Items genutzt. z.B Kräuter, Tränke, Erze Sockel usw. Verfügt die Gildenbank darüber hinaus über genug Vermögen wird das Reppen auf Kosten der Gildenbank den jeweiligen Rängen angepasst.

– – – – – –7.0 ALIRA Boosting und Sellruns– – – – – –

Wir gelten seit jeher als eine der erfolgreichsten und beliebtesten Allianz Boosting Gilden im deutschen Bereich. Wer mag, kann an unseren zahlreichen Sellruns als Booster teilnehmen. Das erzielte Gold wird in erster Linie durch alle anwesenden Booster geteilt. Unsere Mitglieder finanzieren sich so nicht nur ihre WoW-Spielzeit sondern auch alle anderen Blizzard-Angebote. Desweiteren werden durch die erzielten Einnahmen auch Kessel und Tische für Flässchchen und Bufffood finanziert. Diese kommen in den Raids zum Einsatz.